valerie_logo_weiss_10x10cm.png

Wahlhebamme

     Valerie Pawlowski

Babypause

Über mich

Wahlhebamme Valerie Pawlowski

1986 wurde ich als viertes von fünf Kindern durch die Hilfe einer erfahrenen Hebamme in Wals bei Salzburg  in eine Großfamilie hineingeboren, die bis heute ein wichtiger Bestandteil meines Lebens ist. 

Inzwischen habe ich selbst drei Kinder (einen Sohn und zwei Töchter), von denen ich zwei zuhause geboren habe und die mich zu meiner jetzigen Tätigkeit als Hebamme hingeführt haben.  

Nach einer Ausbildung zur Damenschneidermeisterin,  habe ich mich entschlossen ein zweites Handwerk, nämlich das der Hebammerei zu erlernen. 2018 schloss ich meine Ausbildung an der FH Puch Urstein kugelrund als Hebamme BSc ab, ein Monat später kam meine zweite Tochter auf die Welt. 

Derzeit arbeite ich freiberuflich als Wahlhebamme im Raum Salzburg Umgebung und betreue Frauen in der Schwangerschaft und im Wochenbett. Seit Mai 2020 bin ich im Krankenhaus Hallein im Kreißsaal beschäftigt.

 
 

Schwangerenvorsorge

Schwangerenvorsorge

Die Schwangerschaft ist eine Zeit des Wachsens und der Veränderung. Es ist eine Zeit der Vorfreude und Spannung, sie kann allerdings ebenso mit Unsicherheit und Sorge begleitet sein. In dieser Zeit stehe ich als Hebamme gerne als Ansprechpartnerin in physischen sowie emotionalen Themen bereit.

In Österreich ist derzeit die Vorsorge durch Hebammen in der Schwangerschaft (ausgenommen das Hebammenberatungs-gespräch) nicht Teil der bezahlten Kassenleistungen und muss somit verrechnet werden. Wird allerdings eine ambulante Geburt geplant können zwei Hebammenberatungstermine in der Schwangerschaft in Anspruch genommen werden. 

Hier der Link zum aktuellen Schema der Hebammenbetreuung.

 

Hebammenberatungs-gespräch

Im Zuge der Mutter-Kind-Pass Untersuchungen kann zwischen der 18. und 22. SSW ein Hebammenberatungsgespräch in Anspruch genommen werden. Themen wie Ernährung in der Schwangerschaft, Geburtsvorbereitung, Wahl des Geburtsortes und viele mehr werden in diesem einstündigen Gespräch besprochen und dienen als Orientierung für die weitere Schwangerschaft. 

 

Geburtsvorbereitung

Im letzten Trimenon der Schwangerschaft drehen sich meist viele Gedanken um die bevorstehende Geburt. Fragen zu Themen wie den Geburtsmodus, den Umgang mit Schmerzen, das Elternsein und viele mehr tauchen auf und die Vorbereitung auf das große Ereignis beginnt. Zwischen der 28. und 32. SSW ist ein guter Zeitpunkt um einen Geburtsvorbereitungskurs zu besuchen. Das Angebot meiner Kurse reicht von einem intensiven Wochenendkurs über einen laufenden Abendkurs bis hin zur individuellen Einzelgeburtsvorbereitung. Termine und Infos dazu findest du hier

Die Kurse beinhalten fachliche Information rund um die Geburt, Körperübungen, sowie die emotionale Vorbereitung auf die Zeit als werdende Eltern. Jeder Kurs bietet Raum für Fragen und Themen aus der Gruppe und ausreichend Zeit für den Austausch unter den TeilnehmerInnen. 

 

Wochenbett

Baby
Nachsorge

Die ersten Tage nach der Geburt eines Kindes sind eine ganz besonders wichtige Zeit um die Bindung zwischen Mutter und Kind weiter wachsen zu lassen. Als Hebamme biete ich eine ganzheitliche Betreuung in dieser Zeit an.  Zwischen dem 1. und 5. Tag nach der Geburt haben Wöchnerinnen Anspruch auf tägliche Hebammenbetreuung zuhause. Weiters können sieben weitere Hausbesuche bis zur achten Woche nach der Geburt stattfinden.  Mehr dazu hier.

Mutter Stillen Baby-
Stillen

Der Beginn einer guten Stillbeziehung ist nicht immer einfach. Doch gerade die ersten Schlücke Muttermilch bilden für das Kind eine Vielzahl an Vorteilen für sein weiteres Leben und soll somit gut unterstützt werden. Bei Frage rund ums Stillen berate ich gerne fachlich als Hebamme und aus eigener Erfahrung als Mutter dreier Stillkinder.

Mutter macht Yoga mit Baby
Rückbildung

Nach der Geburt eines Kindes findet im Körper eine physiologische Rückbildung statt, die durch einfache Übungen bereits in den ersten Tagen unterstützt werden kann. 6-8 Wochen nach der Geburt wird empfohlen einen Rückbildungskurs zu besuchen. Termine für Kurse findest du hier.

Im Sommer 2021 mache ich Urlaub und kann keine Nachsorgen annehmen

 

Kosten

logo_edited.png
Hausbesuch in Schwangerschaft

80 € pro Stunde 

+25% Wochenend- und Feiertagszuschlag

Hebammen-beratungsgespräch

50 € pro Stunde 

(wird von der Krankenkasse zur Gänze übernommen)

Wochenbettbesuch

80 € pro Stunde 

+25% Wochenend-

und Feiertagszuschlag

Telefonische Beratung

10 € pro Fall

Kilometergeld

0,50 € pro km

Materialpauschale

15  €  Nachsorge im Wochenbett

20 € Betreuung nach ambulanter Geburt

Rückerstattung 

Als Wahlhebamme bin ich nicht berechtigt direkt mit der Krankenkasse abzurechnen. Nach vollbrachter Leistung stelle ich eine Honorarnote, die bei der zuständigen Krankenkasse eingereicht werden kann. 80 % der Kassentarife (NICHT der von mir verrechneten Tarife) werden von den Krankenkassen rückerstattet. Das Hebammenberatungsgespräch im Mutter-Kind-Pass wird zur Gänze rückerstattet. 

                                                                                Stand 2021

 

Kontaktiere mich hier

Danke für deine Nachricht!

Kontakt

Telefon
Email

+43 650 33 09 110